Kühlfahrzeuge mit Thermo King -Kühlaggregaten (Bildquelle: Thermo King)

Aufgrund der hohen Anforderungen an temperaturgeführte Transporte sollten Kühllogistiker bereits in den kalten Monaten des Jahres an wärmere Tage denken und ihren Fuhrpark entsprechend vorbereiten. Denn vor allem in den Frühlings- und Sommermonaten sind die Aggregate höchsten Belastungen ausgesetzt, um die Produkte in der gewünschten Qualität ans Ziel zu bringen. Die autorisierten deutschen Thermo King-Dienstleister bieten deshalb auch 2020 ihre bewährte, saisonale Wartungsaktion an. Der „Frühjahrs-Check“ umfasst mindestens die Kühlmaschinen-Wartung sowie die Dichtheits- und Temperaturschreiberprüfung zur Einhaltung gesetzlicher Richtlinien wie der EU 517/2014 und EN 13486. Diese gilt auch für die Schwestermarke Frigoblock. Zudem offerieren einzelne Thermo King-Vertragspartner spezielle Services. Beispielsweise bietet die tkv Transport-Kälte-Vertrieb GmbH erstmals die mobile HACCP-Innenreinigung auf der Basis von DIN 10516 an. Die Euram GmbH weitet den Winter-Checkup zum Saison-Checkup aus und verlängert den Aktionszeitraum bis zum 31. März. Weitere Informationen zum saisonalen Wartungsprogramm und zum technischen Support gibt es bei allen deutschen Vertragspartnern von Thermo King: Euram (Düsseldorf), Josef Große Kracht (Osnabrück), tkv Transport-Kälte-Vertrieb (Ulm), Transportkühlung Thermo King (Hamburg), Thermo King Berlin Transportkälte, Thermo King Oberhausen Blum (Ruhrgebiet), Thermo King Steinsdörfer (Würzburg) sowie Kuss, Eschwey & Co. (Hockenheim).

Kühlfahrzeug: Reinigung und technischer Check ratsam

Wartung eines Kühlaggregates beim Thermo King Dienstleister tkv (Bildquelle: Bruno Lukas)

Die regelmäßige technische Wartung der Aggregate erfüllt nicht nur die gesetzlichen Anforderungen, sondern trägt auch zum Werterhalt der Ausrüstung bei. Der saisonale Service beinhaltet einen Frostschutz-, Motoröl- und Batteriecheck sowie die Prüfung der Keilriemen. „Wir raten Kunden, nach der Wintersaison in jedem Fall die Ausrüstung ihrer Kühlfahrzeuge technisch zu prüfen sowie warten und reinigen zu lassen. Denn Schmutz und Salz aus dem Winterbetrieb können dem Aggregat und auch anderen Komponenten zusetzen und die Funktionalität gefährden“, sagt Katrin Koch, Sprecherin der deutschen Thermo King-Dienstleister.

Zusatz-Equipment wie Solarpaneele

Technisches Equipment wie das Solar-Paneel oder nützliche Smartphone-Apps runden die Serviceleistungen der Transportkältedienstleister ab und ergänzen das Wartungsprogramm. So versorgt beispielsweise das Solar-Paneel den Energiekreislauf des Kühlfahrzeuges mit zusätzlicher, kostenloser Sonnenenergie. Aufgrund dessen helfen die hocheffizienten Photovoltaikzellen das Energiemanagement des Kühlfahrzeuges zu stabilisieren und Batterieausfälle zu vermeiden. Mit dem „Alarmcode-Management“ können per App die Kühlmaschinenalarme ausgelesen werden. Die „Reefer App“ ermöglicht es Kühlfahrzeugbetreibern, in Verbindung mit der neuen Generation der Sattelauflieger-Kühlmaschine „SLXi“ das Aggregat aktiv steuern.

Mobile HACCP-Reinigung bei tkv

Die Lebensmittelhygieneverordnung (LMHV) schreibt eine Laderaum-Innenreinigung mindestens einmal im Jahr vor. Um die Wirksamkeit der Reinigung nachzuweisen, müssen Betriebe Abklatschproben dokumentieren und nachweisen. Zudem fordern zahlreiche Lebensmittelhersteller und Großhändler Reinigungspläne sowie Reinigungsnachweise. Mit der neuen, mobilen HACCP-Innenreinigung des süddeutschen Thermo King-Dienstleisters tkv Transport-Kälte-Vertrieb GmbH sparen Kunden nun Zeit und Kosten, da der Techniker direkt zu ihnen in den Betrieb kommt, um die komplette Inneneinrichtung zu reinigen. „Wir bieten den Service inklusive Verdampfer, Luftzirkulationswand und Luftverteilungssystem an. Der Kunde muss dafür nicht mehr den Weg in unsere Werkstatt auf sich nehmen. Wir erledigen das direkt vor Ort“, sagt tkv-Geschäftsführer Herwig Kiesling. Auf Wunsch können Kunden Abklatschproben inklusive des Zertifikats hinzubuchen. Die IFS- und GDP-konformen HACCP-Zertifikate sind rund um die Uhr online über den tkv Kunden-Login abzurufen. „So gewährleisten wir, dass Kunden ihre gesetzlichen Vorgaben erfüllen und ein Zertifikat vorweisen können“, sagt Kiesling.

Weitere Informationen: www.thermoking.de

Ansprechpartnerin Thermo King Händlernetz:
Katrin Koch
Josef Große Kracht GmbH & Co. KG
Gesmolder Str. 44 – 48
49084 Osnabrück
Tel. 0 541 58473-0
Fax 0 541 58473-51
kk@grosse-kracht.de
www.grosse-kracht.de

Pressearbeit:
Press’n’Relations GmbH Niederlassung Berlin
Bruno Lukas
Boyenstraße 41 – 10115 Berlin-Mitte
Telefon: +49 30 577 00-325
Telefax: +49 30 577 00-324
blu@press-n-relations.de
www.press-n-relations.de

Als Initiator des Logistikerblogs engagiert sich Bruno Lukas besonders im Thema nachhaltige City-Logistik. Für den gelernten Städteplaner mit einschlägiger Berufserfahrung in der Logistikbranche ist die Einführung umweltschonender Lieferketten ein Herzensanliegen. Er setzt sich für emissionsarme, leise Nutzfahrzeugtechnik ein. Aus seiner Sicht kann nachhaltige Logistik aber nur funktionieren, wenn „grüne“ Technik bezahlbar und in wirtschaftliche Prozesse mit fairen sozialen Standards eingebunden ist.